T25 Bildsequenzen anschauen

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #24991
    Erni65
    Teilnehmer

    Moin!

    Wir haben hier eine T25 am Bürogebäude. Die Einbindung in die VoiP Telefonanlage habe ich erfolgreich hinbekommen, alles prima.

    Jetzt beschäftige ich mich mit der Aufnahmefunktion der Kamera. Dazu bin ich im Prinzip dem Video „Mobotix Kamera einrichten in 3 Minuten“ gefolgt. Es ist der MxActivitySensor sowie der UC Button schargeschaltet.

    Die Aufzeichnung erfolgt auf einem Windows-Server, die Zugangsdaten sind korrekt, das funktioniert auch so weit. Es wird eine Ordnerstruktur 000\051 usw. angelegt. In jedem Ordner sind dann E0000 und M00001.JPG Dateien.

    Nach weiterer Lektüre im Forum habe ich das jetzt umgestellt, im Admin-Menü unter Speicherung auf Primärziel: Gepuffertes MxFFS Archiv. Somit wird statt der Ordnerbäume auf dem Server nur noch ein Ordner fs_sd0_flash_card_0 angelegt, darin das Containerfile MxBA_N_000_Block_0_to_512 sowie weitere Dateien. Die 000/001 Ordnerbäume habe ich wieder gelöscht.

    Im Setup-Menü habe ich unter Ereignissteuerung/Aufzeichnung das so gemacht wie im Video beschrieben. Ich habe zunächst 4 Bilder pro Sekunde eingestellt, damit mal ein bißchen Material zusammenkommt, später würde mir auch 1 B/s reichen. Voraufzeichnung ist 5s und Aufzeichnungsdauer 10s.

    Vollbildaufzeichnung ist Aus, und im Adminmenü habe ich bei Optionen für Speicherung noch MxAnalytics-Speicherung aktiviert (weiß nicht, ob das hilft) und das Ganze auf 2GB Archivgröße begrenzt.

    Die Config wurde gespeichert und die Kamera neu gestartet.

    Langer Text, kurze Frage: Wo sind meine 4 Bilder pro Sekunde?

    Im Ereignisplayer der Kamera sehe ich immer nur die beiden Alarmbilder pro Ereignis, auch wenn ich auf Bildserie umschalte. Ich sehe auch in der Ereignisliste, daß da z.B. 3 Clips mit 31s aufgenommen wurden, oder 2 Clips mit 15s.

    Habe ich was übersehen, oder brauche ich noch eine andere Software, um diese Clips anzuschauen?

     

     

     

       Support per Fernzugriff (Teamviewer)

    Für Errichter

    Heute sind Elektro- und IT-Unternehmen mit einer sehr breiten Produktpalette konfrontiert. Oft fehlt die Zeit, Mitarbeiter in allen Disziplinen zu schulen.

    Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und buchen Sie Programmierleistungen von CamTelligence zu Ihren Projekten hinzu.

    Für Endkunden:

    Ihre Anforderung ist zu komplex für DIY? Sie haben die Produkte direkt erworben und keinen professionellen Dienstleister (Mobotix Partner)?

    Sparen Sie jetzt mit Ihrem Teamviewer Termin (Fernzugriff) von CamTelligence

    Keine Experimente sondern Jahrzehnte an Erfahrung

    Kein "Jugend forscht" auf Ihre Kosten

    Keine Anfahrtskosten

    Jetzt Teamviewer-Termin buchen

       warum bei CamTelligence beziehen?

    Das gute an Mobotix: Die können so viel. Das schlechte an Mobotix: Die können so viel :)

    Denken Sie bei Ihrem Einkauf nicht nur an den ... Einkauf. Denn danach kommt die Programmierung.

    Die Möglichkeiten mit Video- und Türsprechanlagen von Mobotix sind nahezu unbegrenzt. Das System vereint viele Technologien, welche bei anderen Herstellern nur über separate Anlagen realisiert werden können.

    Mit diesem Funktionsumfang kommt die Notwendigkeit einiger Schulungen...

    ... oder einer fleißigen Recherche auf diesem Forum ...

    ... oder eines Experten 

    Unsere Kunden erhalten:

    Professionelle Beratung

    Priorisierten Support

    Priorisiert Hilfe auf diesem Forum

    Verlängerte Hersteller-Garantie

    in den seltenen Fällen von Qualitätsmängeln bei Bestandsanlagen unter Garantie, sogar Vorab-austausch

    zum Shop

       über den Autor

    Autor Bild

    Autor: Torben Vanselow
    Inhaber CamTelligence e.K. - IP-Video & Mobotix seit 2003. War zuvor u.a. tätig bei Mobotix AG, Prosegur GmbH, Ideal CCTV LTD (Schottland) u.a. in Position / Verantwortung: Projektkoordinator Videoüberwachung (VÜA), Hauptverantwortliche Fachkraft VÜA (BHE), Fachplaner VÜA (BHE) jeweils deutschlandweit. Referent für technische Seminare VÜA und BDM VÜA Deutschland-Mitte. Geschäftsführer.

    #24993
    CamTelligence
    Verwalter

    Hallo Erni65,

    ich gehe zunächst davon aus, dass die beschriebenen Änderungen korrekt ausgeführt wurden und funktionieren (- denn ich würde sicherheitshalber beim Wechsel des Speicherverfahrens von alt auf MxFFS (Buffered Archive), auch immer ein Firmware-Upgrade machen und die SD-Karte formatieren).

    Der „alte“ Player in der Kamera ist ohne Plugin nicht in der Lage Videosequenzen darzustellen. Sollte Dir das Anschauen im Browser genügen, dann aktiviere bitte das pluginfreie MxWeb, wie gezeigt im folgenden Video:

    https://www.camtelligence.de/forums/topic/mxweb-eine-kamera-ohne-mxmc-oder-plugin-inkl-recherche-wiedergabe-betreiben/

    Die professionelle Variante der Wiedergabe erfolgt mit der Software MxMC. Mehr dazu findest Du in diesem Video:

    https://www.camtelligence.de/forums/topic/mobotix-kamera-auf-nas-speichern-auf-externen-dateiserver-speichern/

    Seit dem Video gab es einige Änderungen – diese sind auf der verlinkten Seite ebenfalls aufgeführt.

    Liebe Grüße, Torben Vanselow

     

    #24994
    Erni65
    Teilnehmer

    Hallo Herr Vanselow,

    die Kamera war gerade erst zum Passwort rücksetzen beim Hersteller (ist eine längere Geschichte). In dem Zuge ist auch die aktuelle Firmware V4.7.3.11 drauf gekommen. SD-Karte dürfte keine verbaut sein, jedenfalls kommt diese Meldung wenn ich auf formatieren gehe.

    Die Lösung mit dem Webbrowser ist für mich ideal, da wir nur diese einzige Kamera haben. Ich habe den MxWeb Server aktiviert, und dieser ist auch über Port 8080 erreichbar. Vielen Dank für den Tip!

    Nur verlangt er ein Passwort. Mit dem Standard Adminpasswort, mit dem ich auch auf die Weboberfläche komme, geht es nicht. Es ist noch das original Passwort aus den Werkseinstellungen. Muß ich da in der Benutzerverwaltung erst noch einen weiteren Benutzer mit Passwort anlegen? Ich bin da sehr vorsichtig, habe Bedenken daß da mit den Passwörtern wieder was schief geht, und das Gerät nochmal zum Hersteller muss.

    PS: Passwort hat sich geklärt, funktioniert jetzt. Die Sequenzen laufen jetzt auch. Die Qualität der Aufnahmen ist sehr grobpixelig. Kann man das noch verbessern? Also nur die Sequenzen. Das Livebild und die Ereignisbilder sind Top.

     

    #24995
    CamTelligence
    Verwalter

    Hallo Erni65,

    die SD-Karte ist Bestandteil des Lieferumfangs jeder Kamera – immer bereits eingebaut und formatiert.

    Wenn Du diese nicht zum Formatieren auswählen kannst, dann liegt es daran, dass diese gerade als Ziel „gemounted“ ist. Primärziel (auch falls zutreffend Ereignis- und MxAnalyticts Speicherung drunter, im selben Menü) deaktivieren, Setzen, Schließen, Neustart – dann geht es.

    Bzgl. des Grobpixeligen… im Video zeigte ich ja den Umschalter für die Bandbreiten-Qualität.

    Alternativ hast Du eventuell eine andere/schlechte Auflösung für die Speicherung gewählt, als für das Live-Bild.

    Stelle bitte sicher, dass im Setup Menü / Aufzeichnung, ganz unten die Vollbild-Aufzeichnung ausgeschaltet ist, setzen, schließen, Neustart.

    Liebe Grüße, Torben Vanselow

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.