PTZ Joystick Empfehlung für Mobotix ManagementCenter MxMC, MOVE SpeedDome

CamTelligence >> Mobotix Forum >> Mobotix Software MxMC – ManagementCenter >> PTZ Joystick Empfehlung für Mobotix ManagementCenter MxMC, MOVE SpeedDome

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Torben Vanselow vor 2 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #15826

    golfsegler
    Teilnehmer

    Guten Tag,

    im MxMC lassen sich zur PTZ Steuerung ja auch USB-Joysticks einbinden und kalibrieren.

    Frage: Gibt es Erfahrungswerte und Hardware-Empfehlungen hierzu? 

    Der Focus liegt hier auf sehr gute Haptik und Empfindlichkeit beim „Fahren der Wege“ (nicht nur Ein/Aus), so wenig wie möglich Tasten (es sei denn, sie lassen sich zum Umschalten der Kameras und zum Abrufen von vorgespeicherten Kamera-Positionen verwenden und eine stabile dauerhafte Mechanik im industriellen Umfeld.

    Vielen Dank vorab!

    #18399

    Torben Vanselow
    Keymaster

    Hallo golfsegler und willkommen,

    sorry – Ihre Anfrage war im Approval-Filter untergegangen.

    Laut Mobotix gibt es bisher keine Hardware-Empfehlung hinsichtlich des Joystick. Letztendlich greift das MxMC ja auch nur auf die Schnittstelle und Treiber des Betriebssystems zu. Alle Kompatibilitäten und Einstellungen sind somit an jener Stele zu klären.

    Nach erfolgreicher Einrichtung des Joystick, können dann noch Feinjustierungen im MxMC vorgenommen werden.

    Meine Erfahrungswerte sind hier aus folgenden Gründen etwas dünn:

    • historisch waren Mobotix-Projekte nicht bekannt für ihre Affinität zu beweglichen Kameras …
    • es besteht bei Telemetrie über Netzwerk immer eine gewisse Latenz, die sich problematisch auf die genaue Verfolgung von Objekten auswirken kann. Diese hat sich aber gerade in den letzten Jahren deutlich reduziert. Ich persönlich habe bei meinen Projekten (letztes dieser Art auch schon wieder einige Jahre her), aufgrund von negativen Erfahrungen, immer auf eine autonome RS485-Steuerung (separate Cat-Leitung, 1 Paar) zurückgegriffen  – in langsamen Netzwerken sogar gekoppelt mit einer Koaxial-Leitung für latenzfreie Bildübertragung (Kamera benötigt einen separaten Video-Output). Die Mobotix Move Speed-Dome (SD-330 – Mx-SD1A-330 und SD-340-IR – Mx-SD1A-340-IR) unterstützen übrigens beides; Video (CVBS) und RS-485.

    Was immer hilft ist das Einrichten von Presets auf wichtige Positionen. Diese funktionieren einwandfrei auf allen Bandbreiten.

    Erfahrungen werden sich aufgrund der Move-PTZ-Kameras nun häufen. Sobald ich hierzu mehr höre oder erfahre, teile ich es hier für zukünftige Leser mit.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.