Planung Sprechanlage mit T26 / Zusatzkamera

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #24966
    Julian
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    Ich bin gerade an der Planung für unsere neue Sprechanlage, im Moment werkelt eine Ritto Anlage. Austauschen würde ich gerne durch eine T26 Mobotix.

    Folgender Aufbau ist im Moment verbaut:
    Am Eingangstor sind zwei Klingeltaster (Haus und ELW) sowie eine in die Mauer integrierte Kamera. Zusätzlich jeweils ein Klingeltaster an den entsprechenden Eingangstüren.

    An meiner Hauseingangstüre habe ich das Problem, dass der Klingeltaster relativ tief sitzt und bisher eine externe Kamera deutlich oberhalb der Türe sitzt und damit den Besuch filmt. Wie lässt sich dieses ganze Szenario am Besten bewerkstelligen? Lässt sich eine externe Kamera von Mobotix mit der Türstation kombinieren, so dass Klingeltaster und Kamera am Haupteingang getrennt sind?

    Danke für eure Antworten!

       Support per Fernzugriff (Teamviewer)

    Für Errichter

    Heute sind Elektro- und IT-Unternehmen mit einer sehr breiten Produktpalette konfrontiert. Oft fehlt die Zeit, Mitarbeiter in allen Disziplinen zu schulen.

    Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und buchen Sie Programmierleistungen von CamTelligence zu Ihren Projekten hinzu.

    Für Endkunden:

    Ihre Anforderung ist zu komplex für DIY? Sie haben die Produkte direkt erworben und keinen professionellen Dienstleister (Mobotix Partner)?

    Sparen Sie jetzt mit Ihrem Teamviewer Termin (Fernzugriff) von CamTelligence

    Keine Experimente sondern Jahrzehnte an Erfahrung

    Kein "Jugend forscht" auf Ihre Kosten

    Keine Anfahrtskosten

    Jetzt Teamviewer-Termin buchen

       warum bei CamTelligence beziehen?

    Das gute an Mobotix: Die können so viel. Das schlechte an Mobotix: Die können so viel :)

    Denken Sie bei Ihrem Einkauf nicht nur an den ... Einkauf. Denn danach kommt die Programmierung.

    Die Möglichkeiten mit Video- und Türsprechanlagen von Mobotix sind nahezu unbegrenzt. Das System vereint viele Technologien, welche bei anderen Herstellern nur über separate Anlagen realisiert werden können.

    Mit diesem Funktionsumfang kommt die Notwendigkeit einiger Schulungen...

    ... oder einer fleißigen Recherche auf diesem Forum ...

    ... oder eines Experten 

    Unsere Kunden erhalten:

    Professionelle Beratung

    Priorisierten Support

    Priorisiert Hilfe auf diesem Forum

    Verlängerte Hersteller-Garantie

    in den seltenen Fällen von Qualitätsmängeln bei Bestandsanlagen unter Garantie, sogar Vorab-austausch

    zum Shop

       über den Autor

    Autor Bild

    Autor: Torben Vanselow
    Inhaber CamTelligence e.K. - IP-Video & Mobotix seit 2003. War zuvor u.a. tätig bei Mobotix AG, Prosegur GmbH, Ideal CCTV LTD (Schottland) u.a. in Position / Verantwortung: Projektkoordinator Videoüberwachung (VÜA), Hauptverantwortliche Fachkraft VÜA (BHE), Fachplaner VÜA (BHE) jeweils deutschlandweit. Referent für technische Seminare VÜA und BDM VÜA Deutschland-Mitte. Geschäftsführer.

    #24968
    CamTelligence
    Verwalter

    Hallo Julian,

    also die Frage „ob“ eine Mobotix etwas kann stellt sich eigentlich selten – eher die Frage nach dem „Wie“ 🙂

    Also sagen wir mal, Du hättest eine T26 mit einem Klingel-Tasten-Modul (mit zwei Tasten) am Eingangs-Tor. Hier wäre erstmal alles abgedeckt.

    Würden wir nun eines der IO-Module anschließen um zwei abgesetzte Klingeltasten aufzunehmen, würde das Klingeln zwar funktionieren, aber es würde auf den Bildfähigen Gegenstellen/ Handys / VoIP etc. eben leider das Bild am Tor gezeigt werden.

    Hättest Du aber z.B. eine andere/zusätzliche Mobotix-Kamera an der/den Tür/en, dann könnte diese, ähnlich wie die T26, eine Pushnachricht oder VoIP etc. an Gegenstellen absetzen und dann auch das richtige Bild anzeigen.

    Um dies zu realisieren bestehen zwei Lösungswege.

    Variante 1

    Du kannst zwei Adernpaare für zwei Klingeln zu der T26 am Eingangstor bringen. Hier ist ein Anschluss über ein IO-Modul möglich. Gibt es keinen Türkontakt (Achtung – ich spreche nicht von dem Output: Türöffner, sondern von dem Eingangskontakt) oder Tür-Riegel-Kontakt, dann würden die beiden Eingänge am Klingel-Tasten-Modul (BellRFID / BELLc) genügen, d.h. kein IO-Modul erforderlich.

    Nun könnte die T26 so programmiert werden, dass diese z.B. der Kamera an der Haustür über Netzwerk mitteilt, dass jemand „ihren“ Klingeltaster betätigt hat. Somit startet die Haustürkamera den Anruf mit dem richtigen Bild.

    Variante 2

    Die Haustürkamera/s bekommen Ihre eigenen, kleinen IO-Boxen (z.B. Input Box oder RS232 Box, lassen sich alle über ein Adernpaar direkt an die meisten Mobotix-Kameras anschließen und werden so auch versorgt).

    Bei beiden Varianten geht es aber primär darum das Bild sehen zu können, bevor man sich zur Öffnung entscheidet. Die Audio-Qualität wird der T26 nicht ebenbürtig sein (kein HD) und es kann bei höheren Niveaus an Umgebungsgeräuschen wie Hauptstraßen etc. zu Rückkopplungen kommen.

    Dies liegt auch an dem höheren Abstand zwischen Personen und dem Mikrofon etc.

    Gerne können wir Näheres auch unverbindlich, telefonisch besprechen.

    Liebe Grüße, Torben Vanselow

     

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.