MXActivitySensor: Erkennungsbereiche festlegen, Koordinaten usw…

CamTelligence >> Mobotix Forum >> Mobotix Kamera-Konfiguration, Anleitungen, Video-Tutorials >> MXActivitySensor: Erkennungsbereiche festlegen, Koordinaten usw…

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #24751
    Kermit
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich habe eine Frage zu den Erkennungsbereichen des MXActivitySensor.
    Bei mir ist bei einer neuen Kamera „C26“ folgender Parameter hinterlegt:
    „0,0,0,1920,1080“

    Dies sollte doch ein Fenster, welches links oben losgeht und eine Breite von 1920 Pixel und eine Höhe von 1080 Pixel hat, sein, oder? Wenn ich mir das Fenster im Livebild anzeigen lassen möchte und dafür auf den Button klicke, passiert nichts…

    Wieso ist das die Voreinstellung? Bei der 6 MP Kamera wären doch „3072 x 2048“ das gesamte Bild, richtig?

    Was muss ich denn bei einem Doppel-Panorama einstellen, damit das gesamte Bild analysiert wird?

    Ich habe dazu gestern bei beiden Bildern des Panoramas ein Rechteck von der linken oberen Ecke nach rechts unten gezogen.

    Daraufhin hatte ich zwei Polygone im Eingabefenster.
    Bei den ersten Tests hatte ich dann das Gefühl, dass fast nichts als Bewegung erkannt wurde.

    Vorher mit „0,0,0,1920,1080“ war die „rote Lampe“ fast immer an…

    Vielleicht könnt ihr mir ja ein wenig Licht ins Dunkel bringen.

    Danke vorab!

    Grüße

       Support per Fernzugriff (Teamviewer)

    Für Errichter

    Heute sind Elektro- und IT-Unternehmen mit einer sehr breiten Produktpalette konfrontiert. Oft fehlt die Zeit, Mitarbeiter in allen Disziplinen zu schulen.

    Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und buchen Sie Programmierleistungen von CamTelligence zu Ihren Projekten hinzu.

    Für Endkunden:

    Ihre Anforderung ist zu komplex für DIY? Sie haben die Produkte direkt erworben und keinen professionellen Dienstleister (Mobotix Partner)?

    Sparen Sie jetzt mit Ihrem Teamviewer Termin (Fernzugriff) von CamTelligence

    Keine Experimente sondern Jahrzehnte an Erfahrung

    Kein "Jugend forscht" auf Ihre Kosten

    Keine Anfahrtskosten

    Jetzt Teamviewer-Termin buchen

       warum bei CamTelligence beziehen?

    Das gute an Mobotix: Die können so viel. Das schlechte an Mobotix: Die können so viel :)

    Denken Sie bei Ihrem Einkauf nicht nur an den ... Einkauf. Denn danach kommt die Programmierung.

    Die Möglichkeiten mit Video- und Türsprechanlagen von Mobotix sind nahezu unbegrenzt. Das System vereint viele Technologien, welche bei anderen Herstellern nur über separate Anlagen realisiert werden können.

    Mit diesem Funktionsumfang kommt die Notwendigkeit einiger Schulungen...

    ... oder einer fleißigen Recherche auf diesem Forum ...

    ... oder eines Experten 

    Unsere Kunden erhalten:

    Professionelle Beratung

    Priorisierten Support

    Priorisiert Hilfe auf diesem Forum

    Verlängerte Hersteller-Garantie

    in den seltenen Fällen von Qualitätsmängeln bei Bestandsanlagen unter Garantie, sogar Vorab-austausch

    zum Shop

       über den Autor

    Autor Bild

    Autor: Torben Vanselow
    Inhaber CamTelligence e.K. - IP-Video & Mobotix seit 2003. War zuvor u.a. tätig bei Mobotix AG, Prosegur GmbH, Ideal CCTV LTD (Schottland) u.a. in Position / Verantwortung: Projektkoordinator Videoüberwachung (VÜA), Hauptverantwortliche Fachkraft VÜA (BHE), Fachplaner VÜA (BHE) jeweils deutschlandweit. Referent für technische Seminare VÜA und BDM VÜA Deutschland-Mitte. Geschäftsführer.

    #24754
    CamTelligence
    Verwalter

    Hallo Kermit und willkommen!


    MxActivitySensor Koordinaten

    Was man wissen muss; die Koordinaten des ActivitySensors beziehen sich immer auf ein Fenster der MEGA-Auflösung 1280×960.

    Diese ist auch die Standard-Definition des vorinstallierten Erfassungsbereiches.

    Vorteil: Die Koordinaten müssen nicht verändert werden, wenn sich die Auflösung ändert.

    Außerdem: die Koordinaten beziehen sich auf zwei Punkte: die untere, linke Ecke des Erfassungsbereiches und dann die obere, rechte Ecke. Die erste Zahl (0 oder 1) definiert den Sensor, für welchen dieses Fenster gilt.


    Tag-/ Nacht-Umschaltung

    Normalerweise hat man bei Kameras mit zwei Sensoren zur Tag-/Nacht-Umschaltung rechts (in Kamera-Blickrichtung) den Farb-Sensor 0 und Links den Nachtsensor 1

    Gerade bei diesen Modellen brauche ich die Fensterkoordinaten aber nicht doppelt einzutragen (jeweils beginnend mit 0 und 1), da ganz oben die Option: „Fensterkoordinaten kopieren“ voreingestellt ist.

    Kameras mit nur einem Sensor-Modul / Objektiv verwenden automatisch den Sensor 0.


    ActivitySensor Ploygone

    Polygone entstehen entweder durch das einfügen eines Rechtecks, welches in einem korrigierten Bild markiert wurde, oder durch das Einfügen des Erfassungsbereichs über das MxManagementCenter.

    Schalte die Kamera auf den Anzeigemodus „Vollbild“ und füge nun ein hierin markiertes Rechteck (Shift+Klick, Klick) ein.


    AS Schwellwert

    Ist die Auslösung nicht empfindlich genug, reduziere bitte den Schwellwert (voreingestellt 33).

    Anmerkung: Hemisphärische Objektive – also 360 Grad, werden grundsätzlich eine unempfindliche Detektion in der Tiefe / Entfernung haben. Sie sollten nur als Übersichtskameras und zur Detektion im Nahbereich eingesetzt werden.

    Bei weiteren Fragen – gerne fragen 🙂

    LG Torben Vanselow

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.