Move Kameras in MxBell

  • Dieses Thema hat 6 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Wochen von Labo.
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #23359
    Labo
    Teilnehmer

    Hallo,

    lt. „Wissen kompakt“ von Mobotix zu den Move Cameras sollen diese nicht mit der MxBell-APP funktionieren. Allerdings stammt der Text von 2018.

    Gibt es diesbezüglich Neuigkeiten? Warum sollte das nicht funktionieren, MJPEG ist ja auch mit Move möglich.

    Interessant für mich, da ich ein Projekt plane, bei dem sowohl Move, als auch S16B zum Einsatz kommen sollen.

    Gruss Dieter

       Support per Fernzugriff (Teamviewer)

    Für Errichter

    Heute sind Elektro- und IT-Unternehmen mit einer sehr breiten Produktpalette konfrontiert. Oft fehlt die Zeit, Mitarbeiter in allen Disziplinen zu schulen.

    Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und buchen Sie Programmierleistungen von CamTelligence zu Ihren Projekten hinzu.

    Für Endkunden:

    Ihre Anforderung ist zu komplex für DIY? Sie haben die Produkte direkt erworben und keinen professionellen Dienstleister (Mobotix Partner)?

    Sparen Sie jetzt mit Ihrem Teamviewer Termin (Fernzugriff) von CamTelligence

    Keine Experimente sondern Jahrzehnte an Erfahrung

    Kein "Jugend forscht" auf Ihre Kosten

    Keine Anfahrtskosten

    Kosten je angefangener Stunde: EUR 89,50 (75,00 zzgl. MwSt)

    Jetzt Teamviewer-Termin buchen

       warum bei CamTelligence beziehen?

    Das gute an Mobotix: Die können so viel. Das schlechte an Mobotix: Die können so viel :)

    Denken Sie bei Ihrem Einkauf nicht nur an den ... Einkauf. Denn danach kommt die Programmierung.

    Die Möglichkeiten mit Video- und Türsprechanlagen von Mobotix sind nahezu unbegrenzt. Das System vereint viele Technologien, welche bei anderen Herstellern nur über separate Anlagen realisiert werden können.

    Mit diesem Funktionsumfang kommt die Notwendigkeit einiger Schulungen...

    ... oder einer fleißigen Recherche auf diesem Forum ...

    ... oder eines Experten 

    Unsere Kunden erhalten:

    Professionelle Beratung

    Priorisierten Support

    Priorisiert Hilfe auf diesem Forum

    Verlängerte Hersteller-Garantie

    in den seltenen Fällen von Qualitätsmängeln bei Bestandsanlagen unter Garantie, sogar Vorab-austausch

    zum Shop

       über den Autor

    Autor Bild

    Autor: Torben Vanselow
    Inhaber CamTelligence e.K. - IP-Video & Mobotix seit 2003. War zuvor u.a. tätig bei Mobotix AG, Prosegur GmbH, Ideal CCTV LTD (Schottland) u.a. in Position / Verantwortung: Projektkoordinator Videoüberwachung (VÜA), Hauptverantwortliche Fachkraft VÜA (BHE), Fachplaner VÜA (BHE) jeweils deutschlandweit. Referent für technische Seminare VÜA und BDM VÜA Deutschland-Mitte. Geschäftsführer.

    #23360

    Hallo Dieter,

    nein – die Move-Kameras funktionieren nicht in der MxBell-App.

    An dem Namen erkennt man schon einen Hinweis – diese App wurde primär für die Türstation entwickelt, funktioniert aber auch gut mit weiteren Mobotix IoT Kameras, wie die „Made in Germany“ Original-Serien nun heißen.

    Dies hat nichts mit der MJPEG-Kompression zu tun, welche bei Auslieferung ja auch gar nicht aktiviert ist (sondern MxPEG).

    Unabhängig von der Kompression, kommunizieren Mobotix IoT-Kameras predominant über einen so genannten „Event-Stream“, welcher die Video-Kompression, lippensynchrones Audio, sowie auch die Fernsteuerung / Kommandos / Ereignisse beinhaltet…

    … mit den jeweiligen Mobotix-Programmen und Apps.

    Welche genauen Anforderungen an die App gilt es denn bei dem Mischsystem zu erfüllen?

    #23361
    Labo
    Teilnehmer

    Hi Torben, danke für die Antwort.

    über die App sollen die Kamerabilder (Move) angezeigt und eine Tür-Gegensprechstelle (S16) bedient werden können.

    Im Haus ist kein PC/Bildschirm im Dauerbetrieb vorhanden. Aufzeichnung erfolgt auf NAS.
    Bedienung ausschliesslich über Tablets/Smartphones, die über WLAN und LTE angekoppelt sind.

    Warum Move: 
    wegen der Größe der Kamera.
    Die Idee war, S16 mit PT-Mount einzusetzen.
    Da wird es aber schwierig die Kamerabox selber unterzubringen.

    #23363

    Hallo Dieter,

    hmmm ok. Nicht so ideal. 

    Ich konnte hier lange Zeit die App eines Drittanbieters empfehlen – leider scheint diese nicht mehr optimal gepflegt zu werden und ist raus. Ich muss mich bei Gelegenheit mal um eine neue Empfehlung kümmern (leichtfertig empfehle ich leider nichts).

    Ich gehe mal davon aus, dass Du planst die Move-Kameras mittels Lizenzen (über die 2. kostenfreie Kamera hinaus) in eine QNAP oder Synology-NAS einzubinden…

    … eine Möglichkeit wäre alle Kameras zu lizenzieren. Somit könntest Du natürlich die App der jeweiligen NAS nutzen um den Zugriff auf alle Kameras/ Aufzeichnungen, welche in diesem Falle zentral durch die NAS gehandelt würden, in einer einheitlichen Oberfläche zu ermöglichen.

    Diese Apps werden jedoch nicht Push-Nachrichten-fähig sein. Beim Klingeln würde das Antippen der Pushmeldung auf dem Touchscreen des Smartphone also nach wie vor die MxBell öffnen, von welcher gesprochen und geöffnet würde.

    #23365
    Labo
    Teilnehmer

    Da im Haus ein KNX-System verbaut ist, gibt es eine weitere Möglichkeit über einen Miniserver die CAMs einzubinden.

    Mit der S15/S16/T25 habe ich das schon gemacht.
    Da geht auch Push, Gegensprechen, Tür öffnen usw.

    Die Move kenne ich noch nicht. 
    Da brauchts ja nur die Videoanzeige.

    Aber ich benötige dazu auf jeden Fall das MJPEG-Format.
    Kann man die Move entsprechend einstellen?

     

    #23372

    Die Move können MJPEG.

    Allerdings habe ich mit den Move-Modellen viel zu selten zu tun um Neuerungen im Auge zu haben etc. , darum grundsätzlich alle Angaben diesbezüglich ohne Gewähr. 

    in diesem Forum geht es hauptsächlich um die „Originalen“, dezentralen Mobotix Kameras, die seit Einführung der Move-Serie IoT-Modelle genannt werden.

    Ich glaube für die Move benötigt man auch kein Forum – eine kurze Guide würde wahrscheinlich alles abdecken ;)..

    .. da ja so ziemlich alles von einer zentralisierten VMS geregelt wird.

    #23374
    Labo
    Teilnehmer

    Torben, vielen Dank bis hierhin.
    Die weitere Planung wird zeigen, was wie realisiert werden kann.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.