Mobotix S26 Flex als Türstation

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #24127
    philipp.waller
    Teilnehmer

    Ich möchte auf Basis der S26 Flex eine Türstation mit Klingel und Video-Gegensprechanlage bauen und benötige Unterstützung bei der Planung. Anhand der S26 Anleitung habe ich verstanden, das für den Anschluss eines Klingeltasters und eines Türöffners separate Module notwendig ist.

    Die Anleitung empfiehlt das MX-232-IO-Box Modul für Klingeltaster und das MX-DoorMaster Modul für den Betrieb eines Türöffners. In der MX-DoorMaster Anleitung wird beschrieben, das dieses Modul auch über zwei Eingänge für externe Sensoren verfügt. Ich frage mich, ob ich auf das MX-232-IO-Box Modul verzichten und den Klingeltaster auch an die DoorMaster Eingänge anschließen kann. Dass würde allerdings voraussetzen, dass ich in der DoorMaster  Software die Eingänge als Klingel definiert werden können. Könnt ihr mir hier weiterhelfen?

     
    Darüber hinaus habe ich einen Satz in der „Quick Install Anleitung gelesen, der mich etwas irritiert hat:

    Aufgrund des fehlenden MxBus-Anschlusses kann dieses Kameramodell nicht als vollwertige Türstation mit angeschlossenen MxBus-Modulen und entsprechenden Gegenstellen installiert werden. Zur Realisierung einer Intercom-Lösung können Schaltein- und ausgänge über eine per USB angeschlossene MX-232-IO-Box verwendet werden.

    In allen anderen Dokumenten wird beschreiben, dass die S26 Flex über einen MxBus-Anschluss DoorMaster Modul anzuschließen. Handelt es sich hier um einen Fehler?

    Vielen Dank!

       Support per Fernzugriff (Teamviewer)

    Für Errichter

    Heute sind Elektro- und IT-Unternehmen mit einer sehr breiten Produktpalette konfrontiert. Oft fehlt die Zeit, Mitarbeiter in allen Disziplinen zu schulen.

    Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und buchen Sie Programmierleistungen von CamTelligence zu Ihren Projekten hinzu.

    Für Endkunden:

    Ihre Anforderung ist zu komplex für DIY? Sie haben die Produkte direkt erworben und keinen professionellen Dienstleister (Mobotix Partner)?

    Sparen Sie jetzt mit Ihrem Teamviewer Termin (Fernzugriff) von CamTelligence

    Keine Experimente sondern Jahrzehnte an Erfahrung

    Kein "Jugend forscht" auf Ihre Kosten

    Keine Anfahrtskosten

    Jetzt Teamviewer-Termin buchen

       warum bei CamTelligence beziehen?

    Das gute an Mobotix: Die können so viel. Das schlechte an Mobotix: Die können so viel :)

    Denken Sie bei Ihrem Einkauf nicht nur an den ... Einkauf. Denn danach kommt die Programmierung.

    Die Möglichkeiten mit Video- und Türsprechanlagen von Mobotix sind nahezu unbegrenzt. Das System vereint viele Technologien, welche bei anderen Herstellern nur über separate Anlagen realisiert werden können.

    Mit diesem Funktionsumfang kommt die Notwendigkeit einiger Schulungen...

    ... oder einer fleißigen Recherche auf diesem Forum ...

    ... oder eines Experten 

    Unsere Kunden erhalten:

    Professionelle Beratung

    Priorisierten Support

    Priorisiert Hilfe auf diesem Forum

    Verlängerte Hersteller-Garantie

    in den seltenen Fällen von Qualitätsmängeln bei Bestandsanlagen unter Garantie, sogar Vorab-austausch

    zum Shop

       über den Autor

    Autor Bild

    Autor: Torben Vanselow
    Inhaber CamTelligence e.K. - IP-Video & Mobotix seit 2003. War zuvor u.a. tätig bei Mobotix AG, Prosegur GmbH, Ideal CCTV LTD (Schottland) u.a. in Position / Verantwortung: Projektkoordinator Videoüberwachung (VÜA), Hauptverantwortliche Fachkraft VÜA (BHE), Fachplaner VÜA (BHE) jeweils deutschlandweit. Referent für technische Seminare VÜA und BDM VÜA Deutschland-Mitte. Geschäftsführer.

    #24135
    CamTelligence
    Verwalter

    Hallo Herr Waller und willkommen!

    Im Prinzip können die Funktionen Klingeln (2 x) und Tür-Öffnen (1x) auch mit nur einem Modul realisiert werden.

    Dies geht mit dem Rs232 Modul (allein) wie auch mit dem DoorMaster (allein).

    Geringer ist der Programmieraufwand mit dem RS232 Modul. Beim DoorMaster legt die Autokonfig die beiden Eingänge erstmal als Türkontakte an und es müssen ein paar Dinge eingestellt werden.

    Beim RS232-Modul gibt es gleich nach der Autokonfig Bell1 & Bell2 und für den Türöffner kann schnell Out1 ausgewählt werden (max. 2 A – genau wie beim DoorMaster).


    Bzgl. des MxBus-Anschlusses: Wichtig ist, dass Sie die S26B erwerben (die S26A sollte es eigentlich nirgendswo mehr zu kaufen geben).

    Die S26A hatte in der Tat noch keinen MxBus-Anschluss und für diese galten die Hinweise in alten Dokumenten.

    An die S26B können sie genauso Module (max. 7 Stück, max.3A, max. 100m Bus) anschließen wie bei der T26B.

    Liebe Grüße, Torben Vanselow

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.