Mobotix Kameras im Netzwerk Suchen und finden – IP Adresse herausfinden

CamTelligence >> Mobotix Forum >> Mobotix Kamera-Konfiguration, Anleitungen, Video-Tutorials >> Mobotix Kameras im Netzwerk Suchen und finden – IP Adresse herausfinden

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Torben Vanselow vor 3 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #729

    Torben Vanselow
    Keymaster

    Häufig werde ich gefragt, wie man Mobotix IP-Kameras im Netzwerk findet bzw. die IP Adressen herausfinden kann. Das Video-Tutorial oben zeigt genau dieses. Des Weiteren wird erklärt, wie mehrere IP-Kameras gleichzeitig und automatisch neu adressiert werden können (mittels Bonjour-Dienst im MxManagementCenter).

    Dann wäre da noch der kleine Trick, wie alle frisch eingebundenen Kameras, direkt aus dem MxMC im Browser geöffnet werden können, ohne permanent und wiederholt alle IP-Adressen eingeben zu müssen.

    Wie immer gilt – bei Fragen – fragen!

    #770

    peddam
    Teilnehmer

    Super danke

    #1128

    Ingo1974
    Teilnehmer

    Hallo Herr Vanselow. Vor kurzem bei einem Projekt wollte das Management Center einfach keine Kameras finden. Sonst ging es immer auf Anhieb. Haben sie da Erfahrungen? Woran kann sowas liegen? Gruß aus Braunschweig 

    #1284

    Torben Vanselow
    Keymaster

    Hallo Ingo,


    Wenn das Problem nicht nur das Suchen/Finden, sondern auch die Darstellung im MxMc (nach manuellem Hinzufügen) betrifft

    in 8 von 10 Fällen: Die Antiviren-Software oder eine sonstige Firewall. Dort muss eventuell das ManagementCenter oder als Ausnahme hinzugefügt werden (dies gilt auch besonders, wenn das Video nur über Browser sichtbar ist, aber nicht im MxMc).


    Ich hatte jetzt bereits auch einige Fälle, bei denen das Abschalten der Antiviren-Software nach der Installation des MxMc nicht ausreichte. Stattdessen war ein erneutes installieren des MxMc !!! bei !!! ausgeschalteter Antivieren-Software erforderlich.


    Wenn das Probem nur das Suchen im MxMc Willkommens-Bildschirm betrifft

    Achtung! Die im Video gezeigte Kamera-Such-Funktion (Willkommens-Bildschirm) sucht entweder über HTTPS oder HTTP. Sollten also keine Kameras angezeigt werden, empfiehlt es sich einmal im Kontext-Menü der Kamera-Suche (den kleinen Pfeil an der Lupe) zu schauen, welche Art ausgewählt ist und dann auch einmal die Andere auszuprobieren.


    Kein DHCP-Server bei erstem Booten (hochfahren) der Mobotix-Kameras

    Hier haben wir ein komplexes Thema. Das ManagementCenter ermittelt Kameras auch netzwerkübergreifend – also in anderen Subnetzen. Hierzu wird ein sogenannter Apple Bonjour-Dienst utilisiert, welcher auch auf den Netzwerkteilnehmern (Hosts / in unserem Falle die Mobotix Kameras) installiert sein und laufen muss.

    Dieser hat sich historisch weiterentwickelt und beinhaltet, vereinfacht ausgedrückt, mehrere Funktionen. Wir werden diese, der Einfachheit halber, in zwei Funktionen aufteilen:

    Link Local 

    (Liebe IP-Experten: Wir wollen das hier einfach halten und halten  RFC 5735, APIPA, Zeroconfig und weitere Begriffe zurück)

    Diese Funktion der „ersten Bonjour Generation“ kommt zum Tragen, wenn Netzwerkteilnehmer, welche hinsichtlich der Netzwerk-Einstellungen auf Autokonfiguration über einen DHCP-Server eingestellt sind, keinen DHCP-Server finden.

    Der DHCP-Server ist in den meisten Fällen einfach „der“ Router. Er ist kein eigenständiges Gerät, sondern ist ein Dienst, welcher auf einer typischen Hardware läuft. Geräte, welche hinsichtlich u.a. der IP-Adressierung nicht auf Manuell . sondern auf Automatisch stehen, erhalten von diesem ihre IP-Adresse, Gateway und DNS-Server Daten

    Erhalten die Netzwerkteilnehmer jedoch keine Daten vom DHCP-server, z.B. weil er nicht vorhanden ist, oder der für Teilnehmer zu vergebende Adressbereich (DHCP-Range) bereits voll ist, dann vergibt sich der Teilnehmer (auch unsere Mobotix-Kamera) eine Link Local-IP-Adresse.

    Hierfür steht der Bereich zwischen 169.254.0.1 bis 169.254.255.254 zur Verfügung. 

    Um Konflikte zu vermeiden, wird die IP-Adresse nicht rein zufällig ermittelt, sondern es wird A) der unikate Faktor Mac-Adresse hinzugezogen und B) geprüft ob diese Adresse im Netzwerk schon bekannt ist.

    Netzwerkübergreifende Bonjour-Suche

    Ich bin schon öfters auf eine Situation gestoßen, in welcher der Fall oben eingetreten war. D.h. Mobotix Kameras sind ja im Auslieferungszustand auf „IP-Adressierung über DHCP“ eingestellt und diese wurden einfach nur in einem separaten Netzwerk (PoE-Switch ohne Anbindung an das restliche Netzwerk mit Router und folglich ohne DHCP-Server) gebootet.

    Nachdem die Kameras sich dann, gemäß Bonjour, Link Local-Adressen vergaben, waren sie auch gleichzeitig nicht mehr mittels Bonjour-Suche zu ermitteln. Warum sich dies so verhält (dieses Phänomen ist ja nicht beschränkt auf Mobotix-Produkte) ist mir nicht klar. Die letzten 10 IP-Experten-Kollegen waren hier auch überfragt.

    Um diese ganze Problematik zu vermeiden – Einfach sicherstellen, dass  ein DHCP-Server läuft, bevor die Kameras hochgefahren werden.

    Tipp: Wenn definitiv kein DHCP-Server vorhanden ist – Aktivieren Sie doch den DHCP-Server auf der Mobotix-Kamera und adressieren diese Kamera manuell nach den Vorgaben. Dann liegen alle später gebooteten Kameras automatisch im Wunsch-Adress-Bereich und können auch vom MxMc neu-adressiert werden


    Weitere Fälle: Befinden sich Kameras und der Klienten-PC im selben physikalischen Netzwerk? Virtuelle Netzwerke (VLAN) werden eine automatische Suche über den (Apple) Bonjour-Dienst nicht verarbeiten. 


    Ist irgendwo ein Proxi eingestellt? Im Router?Auf dem PC?

    Ich persönlich würde in einigen der obigen Fälle:
    A) einen (oder meinen) Klienten-PC/Laptop (auf dem das ManagementCenter läuft) und alle Kameras einfach kurz auf einen ungemanagten PoE-Switch um-patchen und somit eventuell beweisen, dass es der Job der IT-Abteilung des Kunden ist 😉
    B) die IP-Adressen manuell abändern (in den Kameras) und diese dann auch manuell im MxMc hinzufügen.

    #2011

    Ingo1974
    Teilnehmer

    Ich wollte mich eigentlich gleich bedanken, hatte aber mein Passwort verlegt. Mittlerweile hat mir ihr Artikel mehrmals geholfen. Großes Lob und ein großes Dankeschön

    #19623

    Kontakt Formular
    Teilnehmer

    Hallo Herr Vanselow,

    erstmal Glückwunsch zur Selbstständigkeit.

    Ich habe da mal eine Frage:

    vor einiger Zeit habe ich eine Türstation (T24) gebraucht gekauft. Der Verkäufer hatte Sie als „Zweitgerät“ installiert.

    Mein Problem ist ähnlich wie das, welche ein User in Ihrem Forum hat / hatte.

    – Mit dem IP-Scanner sehe ich die IP,

    – dem MXManagementCenter kann ich die Türstation auch zuordnen, nur leider sehe ich kein Bild und

    – über die Webseite ist sie nicht zu erreichen.

    Was habe Sie für eine Idee, wie ich mit einfachen Mitteln die T24 wieder gangbar mache ?

    Vielen Dank für Ihre Mühe.

    Mit freundlichem Gruß, UNA09

    #19625

    Torben Vanselow
    Keymaster

    Hallo UNA09 und willkommen,

    wenn ich mich richtig erinnere, saßt Du schon bei mir in einem Seminar – darum würde ich eigentlich rudimentäre Fragen ausschließen wollen…

    … aber sicherheitshalber und da in deinem Bild (hier nicht abgebildet) eine für den Heimbereich etwas unkonventionelle IP-Adresse verwendet wird..

    Hast Du in den Netzwerk-Einstellungen Deines PC die Subnetzmaske 255.255.255.0 aber im 3. /vorletzten Segment/Block/3-stellige Zahl der IP-Adresse des PC keine 90?

    Wenn nicht, dann gib doch dem PC mal vorübergehend die IP: 192.168.90.199 (ich kann nicht garantieren, das auf dieser IP-Adresse kein anderer Netzwerk-Teilnehmer wohnt… aber es sollte im Heimnetz höchst unwahrscheinlich sein) und versuche dann auf die Kamera zuzugreifen.

    My apologies … aber manchmal sind es so einfache Dinge und ich kenne Deinen Kenntnisstand bzgl. IT nicht.

    #19626

    UNA09
    Teilnehmer

    Hallo Torben,

    ja ich habe schon zwei Seminartage mit Dir in Hannover verbracht und die waren auch sehr interessant.

    Habe die IP geändert und kann auf die Kamera zugreifen.

    Danke für den Tipp, er war sehr hilfreich.

    MfG UNA09

    #19941

    Torben Vanselow
    Keymaster

    Das freut mich. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    #21241

    Kontakt Formular
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    die Anlge besteht aus IP Kamera T25, Keypad RIFD, MX Doormaster Gegenstelle iPhone, iPad.

    Die Anlage ist funktionsfähig. Die Kamera kann über LAN eingebunden werden. Mir ist jedoch nicht gelungen die Kamera in das WLAN meiner fritzbox 7590 einzubinden . Was ist zu tun?

    mit freundlichen Grüßen Wilhelm Zinken

    #21243

    Torben Vanselow
    Keymaster

    Hallo Herr Zinken,

    Sie können Mobotix-Kameras über WLAN weder einbinden noch finden, da diese nicht über WLAN verfügen.

    Ich persönlich würde bei Sicherheit und Zutritt auch immer von WLAN abraten. Das ist auch genau der Grund, warum Mobotix diese (leicht und billig integrierbare) Option nicht anbietet.

    Etwas anderes ist, einzelne Gegensprechstellen über WLAN oder Mobil-Netz zu betreiben, solange es auch zumindest eine fest-verkabelte Klingel oder Gegensprechstelle gibt.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.